#1 22.03.2018 12:56

Datensicherheit bei Computer-Reparaturen

Das Repair Café Wedemark bietet u.a. Reparaturen von PCs/Laptops/Tablets an. Nach welchen Kriterien sollen Software-Tools  (Hilfs-/Rettungs- u. andere Programme) ausgewählt und verwendet werden?

Offline

#2 02.03.2019 00:36

Mista X
Mitglied

Re: Datensicherheit bei Computer-Reparaturen

Noch aktuell die Frage?
Wenn ja - ganz simpel:
Was du als Techniker auf dem Laptop / PC / Datenträger an Daten siehst geht dich einen feuchten Kehrricht an - so hart es auch klingt!
Kurz prüfen ob alle Daten da gerettet sind wo sie hingehören geht ok, kurz testweise ein oder 2 Dateien öffnen auch. ABER: Vergiss sofort wieder was du gesehen oder gelesen hast.
Was ich schon alles gesehen, gelesen habe - auch wenn es teilweise unbeabsichtigt war - dank Kachelvorschau des Bilderordners wollt ihr gar nicht so genau wissen. Aber man lernt Dinge diesbezüglich zu vergessen.
Nur bei offensichtlich verbotenen Dingen (Kinderporno, Bombenbauen...) rufe ich dann auch mal ohne weiteres die blaue Fraktion an. - Ja kam schon 3x vor!
Die Auswahl der Tools und der Software obliegt ganz dem Techniker der sie verwendet. Ich persönlich gehe mit Toolstar LX und Hirens Boot Disk an die Festplatten ran und checke den Rechner durch. Derjenige der es verwendet muss damit zurecht kommen, und da scheiden sich die Geister. Ich setze immer auf bewährte Mittel und Programme die ich kenne.

Offline

Fußzeile des Forums