#1 17.05.2018 19:29

TTBI
Mitglied

Vernetzung OWL

Welche Initiativen gibt es in OWL, aktiv, inaktiv in Gründung? Bitte hier eintragen.
Wer hat Interesse an einem Treffen in dieser Region?

Offline

#2 08.08.2018 10:19

TTBI
Mitglied

Re: Vernetzung OWL

Hallo zusammen,

wir wünschen uns einmal ein regionales Treffen. Dazu haben wir folgende Initiativer ausfindig gemacht, teilweise nicht aktiv:
Repair Café Rheda-Wiedenbrück
Repair Café Oetinghausen
Repair Café Oerlinghausen
Repair Café Bad Oeynhausen
Repair-Café Bad Salzuflen / Schötmar
Reparatur Café Lübbecke
Reparaturcafé Vlotho
Repair Café Herford
RepairCafé Lemgo
Repair Café Detmold

Kennt noch jemand weiter RCs oder auch offene Werkstätten in OWL, auch Inaktive bzw. nur Geplante. Die oben genannten werden in Kürze von Ralf (Transition Town Bielefeld) angemailt, ob ein grundsätzliches Interesse besteht, ein regionales Treffen abhalten zu wollen. Vielleicht schon im November und vielleicht in Bielefeld.

Als offene Werkstätten sind hier verzeichnet:
Metallwerkstatt AJZ Bielefeld
Makerspace der Stadtbibliothek Bielefeld
Metallwerkstatt AJZ Bielefeld
FabLab-Paderborn e.V.

LG
Holger Hüttemann

Offline

#3 30.08.2018 18:43

TTBI
Mitglied

Re: Vernetzung OWL

Liebe Mit-Reparierer*innen,

Holger hatte im Mai dieses Jahres schon dieses Forum zum Austausch untereinander einrichten lassen.

Wie sieht es mit Eurer Lust aus:

Euch zu vernetzen und untereinander auszutauschen (fachlich, Organisationsfragen, Interessent*inn*en-Werbung usw. ...)?
Gute und auch weniger gute Erfahrungen zu teilen?
Voneinander Tipps und Anregungen zu bekommen?
Ein Regionaltreffen auf die Beine zu stellen, so dass wir uns auch persönlich kennenlernen können?

Ich habe bewusst auch diejenigen unter Euch angemailt, deren RCs  auf www.Reparatur-intiativen.de schon länger inaktiv erscheinen – in der Hoffnung, dass Ihr vielleicht trotzdem Lust habt, Eure Erfahrungen zu teilen oder auch Euch anderen aktiven RCs anzuschließen. (Und keine Angst: dies ist eine einmalige Rundmail, es folgen keine weiteren Bitt- oder Drängelmails – den weiteren Austausch wünsche ich mir in dem o.g. Forum.)

Zur Frage eines Regionaltreffens: Wie denkt Ihr darüber?

Habt Ihr Lust dazu?
Habt Ihr besondere Wünsche, was dort stattfinden soll?
Mögt Ihr Besonderheiten Eures RCs dort vorstellen?
Habt Ihr in Euren Reihen besondere Kompetenzen, von den wir anderen profitieren könnten?
Habt Ihr Fragen und Themen, zu denen Ihr gerne Tipps und Anregungen bekommen würdet?
Welcher zeitlicher Rahmen erscheint Euch angemessen?
Sollten wir die im Doodle angepeilten 8 Stunden miteinander verbringen, denke ich an ein Mitbring-Buffet als Versorgung (für Kaffee und Getränke würden wir sorgen bzw. bei einem anderen Ort das ausrichtende RC) – habt Ihr andere Ideen?

Ich freue mich, wenn Ihr Euch zu möglichst vielen dieser Fragen – und gerne noch darüber hinaus – äußert und euch bei der Gelegenheit auch gerne vorstellt.

Soweit ich das bisher sehen konnte, finden die meisten RCs sonntags statt. Ich habe einen Doodle für drei Samstage erstellt:    https://doodle.com/poll/9z9mihmt7rigih3m

– und hoffe, dass sich ein für alle Interessierten guter Termin finden lässt!

Den Ort habe ich noch offen gelassen – je nachdem wie viel wir sind,reicht unsere Wandelmühle nicht aus. Insofern ist es hilfreich, wenn Ihr im Doodle per Anmerkung mitteilt, mit wie viel Personen Ihr kommen werdet.

In der Hoffnung auf eine rege Beteiligung

mit vielen Grüßen!

Ralf Jürgens

Offline

#4 05.09.2018 14:42

Rudi
Mitglied

Re: Vernetzung OWL

Hallo zusammen,
wir in Lübbecke hätten interesse und würden sicher den ein oder anderen hin schicken.
Unser RC ist 10 mal im Jahr am letzten Samstag im Monat ab 15:30 geöffnet. Also passt uns auch der Doodle-Vorschlag.
Allerdings wäre ne ungefähre Uhrzeit noch interessant, daher schlage ich mal Nachmittags z. B. 15 Uhr vor.
So kann noch der Samstag für dringende Hausarbeiten oder Einkäufe genutzt werden.
Die Idee ist gut.
Viele Grüße  Rüdiger Nierste

Offline

#5 01.10.2018 07:52

TTBI
Mitglied

Re: Vernetzung OWL

Hallo liebe Leute,

nach einem Blick auf das Doodle und dem Beitrag von Rudi lade ich doch einfach mal ein:

Samstag, den 03. November um 15.00 Uhr in der Wandelmühle! Barbara vom RC Bi-Heepen hat auch schon zugesagt.
Unsere Adresse: An der Walkenmühle 11, Bielefeld (wenn das Navi Schwierigkeiten hat: gegenüber den Häusern mit den bunten Fassaden (An der Walkenmühle 8 - 16) gehen zwei Fuß-/Fahrradwege in den Lutter-Grünzug - dort bitte hinein und nach 150 m auf der linken Seite relativ unübersehbar unsere Wandelmühle).

Sobald Ihr wißt, mit wieviel Personen Ihr kommt, bin ich für eine kurze Mail an info@ttbielefeld.de dankbar.

Bin gespannt und freue mich auf einen allseits bereichernden Austausch!

Herzliche Grüße

Ralf Jürgens

Offline

#6 04.10.2018 09:18

Admin
Administrator

Re: Vernetzung OWL

Hallo Ralf & Co,

schön, dass ihr euch vor Ort vernetzt! Wenn ihr für den Tag Reparieren Broschüren haben möchtet, schickt mir nächste Woche eine Mail mit Adresse, dann senden wir euch ein Paket!

Offline

#7 05.12.2018 12:03

TTBI
Mitglied

Re: Vernetzung OWL

RC Vernetzungstreffen OWL

Ort: „Wandelmühle“, An der Walkenmühle 11, 33607 Bielefeld
Datum: 03.11. 15 Uhr
Anwesend:    Bielefeld mit Andreas VW, Holger, Michael S. und Ralf
        Bi-Heepen mit Barbara und Jonas
        Lübbecke mit Lars, Manfred und Rüdiger
        Wiedenbrück mit Edeltraut, Hans, Hubert, Katja und Stefan

Abwesend wegen Terminschwierigkeiten, aber auf jeden Fall an einer Teilnahme interessiert:  Bi-Senne/Sennestadt: Christine u. Jens

Lieber RC-Kreis!

Jetzt komme ich endlich dazu, Euch die versprochene Rundmail zu schicken, sorry, dass das so lange gedauert hat.

Habt noch einmal vielen Dank für Euer zahlreiches Erscheinen und die lebhafte Teilnahme!
Mehrere Male zeigte unser Austausch, wie viel verschiedene Wege die einzelnen Initiativen beschritten haben. Allein deswegen finde ich hat sich das Ganze schon gelohnt.

Im Folgenden versuche ich den Inhalt unserer Gespräche lose zusammenzufassen:

Erstes großes Thema waren Versicherungen:

    Art des versicherten Risikos:     Haftpflicht (unmittelbare u. mittelbare  Sachschäden, Personenschäden; Schäden aus Verkehrssicherungspflicht)
                        Verletzungen / Schäden der Ehrenamtlichen     selbst)

    Art der Versicherung:     Ehrenamtlichenversicherung NRW
                    Vereinshaftpflichtversicherung
                    Versicherung über www.reparatur-initiativen.de

Was Einladung zu und Ablauf der RCs angeht, gab es große Unterschiede.
Wiedenbrück mit seinen sehr gut besuchten Veranstaltungen mit bis zu 30 Reparateuren beeindruckte durch eine entsprechenden Organisation:
    Kalender für Reparateure, um sich über Monate im Voraus einzutragen,
    Vor jedem RC 15 Min Lagebesprechung
    Hubert konzentriert sich ganz auf die Betreuung der „Kunden“ (Information über Rcs, Ablauf und Drumherum – bestimmt wichtig, um die Leute mit einem „runden Gefühl“ aus     
    dem RC zu entlassen)
   
Beim Thema Kaffee + Kuchen wurde es wieder vielfältig.
    Preise verlangen? Geht eigentlich nicht bzw. Kompliziert, innerhalb einer Gemeinnützigkeit abzurechnen (Ausweg: Bitte um eine Spende in Höhe von…)
    Spenden für RC und Catering getrennt oder zusammen?
    Es gab auch die Erfahrung, dass ohne eine Betragsangabe mehr gespendet wurde als mit.

Die Ersatzteilfrage wurde auch verschieden beantwortet:
    selbst mitzubringen
    Bestellung gegen Vorkasse
    die RadRetter in Bielefeld arbeiten genau deshalb samstags, um die Leute noch zum Fahrradteilhandel schicken zu können
    Holger setzt Hoffnungen in den 3-D-Druck (Bielefeld bietet einen Kurs für einen 3-D-Drucker Führerschein an), Lars aus Lübbecke war skeptisch, was die Materialqualität angeht   
    bzw Drucker mit ausreichender Qualität seien   dann auch entsprechend teuer.

Allgemeine Ratlosigkeit herrschte bei der Frage, wie eine gute Werbung zu bewerkstelligen sei – sowohl für „Kundschaft“ als auch für Reparateure/innen.
Und hier insbesondere mit Blickrichtung auf die jüngeren Generationen. Recht plausible Ansätze waren ins Leere gelaufen: fb-Account brachte nur 100 likes, selbst ein Flyer in „Jugendsprech“ zeigte keine Resonanz.
  Positiv, wenngleich nicht flächendeckend übertragbar: in Wiedenbrück beteiligen sich das RC an den Ferienspielen mit einer Aktion, die auch gut besucht war – wer weiß, Aufbauarbeit für zukünftige Jahre.

„Professionelle Konkurrenz“: die Erfahrungen gingen von rüder Ablehnung der RCs als Pfusch bis hin zu Kooperation, wo ein Einzelhändler Kunden mit Reparaturanfragen zu den RCs schickte nach dem Motto „Wenn die das nicht hinkriegen, können Sie es beruhigt wegwerfen. Und reparieren bei mir lohnt nicht.“
Edeltraut vom RC Wiedenbrück achtet sehr darauf, Textilien wirklich nur zu reparieren, um den Änderungsschneidereien nicht Konkurrenz zu machen.

Ziemlich schnell war es 17.45 Uhr und wir beendeten das Treffen. Mit der einhelligen Meinung
    - ein weiteres Treffen folgen zu lassen (gleich der Vorschlag hier: wie sieht es mit Samstag dem 04. Mai 2019 aus? Oder welchen anderen Rhythmus haltet Ihr für angemessen?)
    - ein Forum zu schaffen, auf dem zündende Ideen und gute Erfahrungen gesammelt werden und damit uns allen zur Verfügung stehen
    - Hans aus Wiedenbrück regte an, gute Erlebnisse / Erfahrungen des gemeinsamen Reparierens und Austauschens zu sammeln und einen Link herumzuschicken, den wir auf 
      unseren Seiten einfügen können

Zu den letzten beiden Punkten: Bei flüchtigem Reinklicken in das Forum hier auf www.reparatur-initiativen.de stellte ich fest, was da alles schon als Beiträge in dieser Richtung existiert. Wir brauchen also das Rad nicht neu erfinden bzw ich kann mich nur Holgers Empfehlung anschließen, sich hier einmal umzuschauen. Zum Beispiel gibt es folgende Threads:
    - für Hinweise auf Hilfeseiten: https://www.reparatur-initiativen.de/seite/links/
    - außerdem habe ich einen Beitrag geschrieben, in dem ich einlade, gut Erfahrungen zu schreiben. Den folgenden Link könnt Ihr dann auf Euren Seiten plazieren: 
      https://www.reparatur-initiativen.de/fo … .php?id=71

Und um schon einmal eine hervorragende Erfahrung hier schriftlich festzuhalten:

DER APFELKUCHEN aus Wiedenbrück: Vollwert + Äpfel und Birnen von Streuobstwiesen und SUPERLECKER!! An dem Rezept für den Teig bin ja brennend interessiert!!!

Wer Wcihtiges in diesem Protokoll vermisst –  bitte gerne ergänzen!

Soweit – ich wünsche Euch noch eine schöne Adventszeit, schöne Feiertage, alles Gute für 2019 und freue mich auf ein Wiedersehen im Neuen Jahr!

Herzliche Grüße

Ralf

Offline

Fußzeile des Forums