Repair Café Tettnang


Ich möchte über anstehende Veranstaltungen dieser Initiative per E-Mail informiert werden.


Repair Café TettnangRepair Café Tettnang
St. Johann 2, 88069 Tettnang
Deutschland

E-Mail: [javascript protected email address]
Website: http://www.tettnang.de/tt/rathaus-service/buergerschaftliches-engagement/repaircafe.php
TrägerIn dieser Initiative: St. Anna Hilfe

Rechtsform der Initiative: gGmbH

Rechtlich vertreten durch: Irene Eichhorn St. Johann 2 88069 Tettnang Tel. 07542 6070 Mail: lebensraum.tettnang@st.anna-hilfe.de Gemeinwesenarbeit

Weitere Kontaktmöglichkeiten: Melanie Friedrich
Wilhelmstr. 6
88069 Tettnang
Tel. 07542 980630-70
Mail: melanie.friedrich@Tettnang.de
Anlaufstelle für das Bürgerschaftliche Engagement der Stadt Tettnang

ANSPRECHPERSON
Melanie Friedrich


Weitere Informationen zur Initiative


Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Fahrrad, bei dem das Rad schleift? Oder mit einem Pullover mit Mottenlöchern? Wegwerfen? Nein – reparieren! Die Lebensräume für Jung & Alt in St. Johann organisieren, unterstützt von der Anlaufstelle für das Bürgerschaftliche Engagement der Stadt Tettnang, am Mittwoch, 13. Januar das erste Repair Café in Tettnang.


In Keller der Lebensräume in St. Johann 2 dreht sich dann alles ums Reparieren. Zwischen 15 und 18 Uhr stehen verschiedene Fachleute ehrenamtlich zur Verfügung: Ob im Bereich Elektrik, Elektronik, bei Möbel, Fahrräder oder Textilien helfen sie kostenlos bei allen möglichen Reparaturen. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Materialien vorhanden, deren Anschaffung von der Bürgerstiftung Tettnang unterstützt wurde, teilweise aber auch über Sachspenden hereinkamen.

Besucher des Repair Cafés bringen ihre kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände von Zuhause mit. Aalles, was nicht mehr funktioniert, kaputt oder beschädigt ist, kann präsentiert werden. Das Repair Café bittet allerdings darum, dass jeder Besucher nur einen Gegenstand mitbringt und keine Großgeräte gebracht werden.

Das Angebot ist kostenlos und wird zukünftig immer regelmäßig am 2. Mittwoch im Monat stattfinden. Das Team bittet um eine freiwillige Spende, um Unkosten decken zu können. Eine Garantie ist ausgeschlossen, über das Thema Haftung wird der Besucher umfassend informiert. Es wird zudem darum gebeten, nicht die Parkplätze beim Pflegeheim zu belegen. Beim Kaplaneihaus kann kurz ausgeladen werden, Autofahrer sollten dann auf die umliegenden Parkplätze ausweichen. Besucher, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, können mit Hilfe eines Funkgongs Begleitung holen.



ANSPRECHPERSON
Melanie Friedrich
(OrganisatorIn)