Rückblick: Auftakt des netzwerkweiten Online-Reparaturcafés

Drucker, LED-Kopflampe, Lebensmittelwaage, Meditationskissen, Handstaubsauger, Tonbandgerät, Radio, Kaffeemaschine, Notebooks, CD-Player, Verstärker, Kopfhörer, Uhr, Nähmaschine, Fernseher, Kopfkissenbezüge, Pullover: Das sind nur einige der Gegenstände, die gemeinsam mit ihren Besitzer*innen in der Woche vom 1.-6. Februar 2021 ihren Weg in das erste netzwerkweite Online-Reparaturcafé fanden. Insgesamt nahmen vierzig Gäste die digitale Reparaturhilfe von Reparateur*innen aus dem Netzwerk Reparatur-Initiativen in Anspruch. Die Besucher*innen kamen aus dem gesamten Bundesgebiet und von der*dem Student*in bis zur*zum Rentner*in waren alle Altersstufen vertreten.

 

Und wie hat’s funktioniert, das Online-Reparaturcafé? Vor allem für eine erste Beratung und Diagnose eignet sich dieses Format hervorragend. Die Hälfte der Gäste verließen das Online-Reparaturcafé mit einer ersten Fehlerdiagnose und konkreten nächsten Schritten an der Hand für die eigenhändige Reparatur/Wartung/Pflege bzw. mit einer Weitervermittlung an eine lokale Reparatur-Initiative oder ein Fachgeschäft. Zwölf Gegenstände konnten gar während des Online-Reparaturcafés erfolgreich repariert werden. Dazu zählen u.a. eine Nähmaschine, ein Radio, ein Uhrenarmband, ein Tonbandgerät sowie ein Notebook. Insgesamt zeigten sich die Besucher*innen froh über diese Möglichkeit der digitalen Reparaturhilfe und es herrschte eine gute Stimmung in den Reparaturräumen.

 

Aber nicht nur da, auch im Aufenthaltsraum der Reparateur*innen war ordentlich was los. Im Laufe der Woche beteiligten sich rund sechzig Reparaturhelfer*innen aus vierzig Reparatur-Initiativen an der Aktion. Zudem schauten jeden Abend immer mal neugierige Kolleginnen und Kollegen aus weiteren Reparatur-Initiativen vorbei, um sich einen Eindruck vom Aussehen und Ablauf eines Online-Reparaturcafés zu machen oder auch einfach nur um sich im Aufenthaltsraum auszutauschen. Neben dem Warten auf die nächsten Reparatur wurde hier gefachsimpelt, (natürlich) repariert, geplaudert und auch über die Zukunft dieses Online-Formates nachgedacht – ob bundesweit oder im eigenen Reparaturcafé.

 

Wie es bundesweit weitergeht, werden wir mit allen Beteiligten in den nächsten Wochen besprechen, alle lokalen digitalen Reparatursprechstunden sind derweil hier zu finden.

Zur Übersicht